Philosophie des Zauberns

Hersteller
Michel-Andino, Andreas

Ein Essy �ber das Staunen./ DIN A5, 91 S., Verlag: Kr�mer, Hamburg, 1994, broschiert


Neu
9,03EUR
inkl. 5% USt. zzgl. Versand
LieferbarLieferbar **

Philosophie des Zauberns

Ein Essy über das Staunen./ DIN A5, 91 S., Verlag: Krämer, Hamburg, 1994, broschiert Der Zauberkünstler und Philosoph Andreas Michel-Andino legt mit diesem Essay eine l�ngst �berf�llige �sthetische Untersuchung einer unterhaltenden Kunst vor. Gerade die unterhaltende T�uschungskunst, die Kunst, vor einem anwesenden Publikum Illusionen zu erzeugen, weist erstaunlich viele philosophische Implikationen auf. Von der Frage ausgehend, ob Unterhaltung �berhaupt Kunst sein kann, bis hin zu einer Psychologie der T�uschung und einem historischen Exkurs, in dem verschiedene bedeutende Interpreten der Zauberkunst vorgestellt werden, wird in klarer und verst�ndlicher Sprache eine �sthetik der Kunst der freundlichen T�uschung entwickelt, wie sie bisher weder im philosophischen Schrifttum noch in der Zauberliteratur zu finden war. Einer meist untersch�tzten Kunstform wird hier zu ihrem Recht verholfen. Inhalt * Anstelle eines Vorwortes * Unterhaltung als Kunst * Der Zauberk�nstler als Interpret * Die Figur des Zauberers * Die Vorstellung als Kunstwerk * Die Rolle des Publikums * Zur Psychologie der T�uschung * Kleine Geschichte der philosophischen Zauberkunst * Vom Zauber des Philosophierens

Kunden kauften auch folgende Produkte

Wir empfehlen auch